Das YN Haus Elend , schlimmer als erwartet jenseits von Kuhlmanns Level asozialer geht es kaum noch…das soll ein Erfolg sein ?

Also großmundig wurde das YN Haus angekündigt , Warnungen zum Trotz

Es kamen ein Haufen asozialer , abgebrannter saufsüchtiger Penner, Kichie ,Alex,

diese Svetlana ohne Höschen.

Also diese nette gratis Hütte würde befeuert von Crazy Sebi dem Hausbesitzer.

Ständig wurden im Haus die Mikrofone gemutet weil es im Suff STreit um vermisste

Dinge Leaks oder anderen Scheiss gab.

Kichie und  Alex sind vorzeitig abgereist,  Caro ist gestern auch weg weil ihr das zu asozial war.

Gestern kamen noch Surimi Sunami und der Soldat…(eine Schande für die Bundeswehr)

Natürlich ging der Suff weiter und der Soldat ist ständig am rumkrakelen das Mikrofon wird

ständig gemutet ein Zustand ohne Ende.

Niknandos Statement : Eingeschlagen wie eine Bombe…. du leidest und Realitätsverkennung oder ?

Diese sauf Contest hättest du auch in deiner Hütte machen können ihr seid so weit entfernt von BB

wie Tag und Nacht entfernt ist. HÖr mal auf das schönzureden das geht gar nicht mehr.

Das Projekt ist im ersten Anlauf vor dem Projekt und im 2ten Anlauf während des Projekts total

gescheitert. Du wirst keine normalen Younowe finden um ein normales Projekt aufstellen zu können.

Es wird scheitern am Suff der asozialität der Leute ende. Und  das dauerhaft ?

Lies mal deinen Chat wie die Leute im Quadrat kotzen das ist fremdschämen Ultra kein Haus nix

Big Brother einfach armselig.

Wirtschaftlich gesehen wird dieser Zustand ein Verlust Geschäft bleiben es geht nur um saufen und

asoziale Pleite Selbtdarsteller. Das soll Unterhaltung sein ? Also da gucke ich eher mal in Kuhlmans

Saufstreams das ist dann nicht ganz so unterirdisch. Du hättest bei Schlag den Nik, Nik klärt auf

bleiben sollen.

You may also like...

4 Comments

  1. Kichie hat den ruhigsten und besten Stream gezeigt.
    Sie hat auch in der kurzen Zeit, wo sie da war, doppelt so viele Likes wie Niknando bekommen, also doppelt so viel verdient.
    Für Kichie hat sich die Sache immerhin noch gelohnt, obwohl sie in ihren Streams von Zu Hause meistens noch viel mehr verdient.
    Kichie hat auch den rechtzeitigen Absprung von diesen männlichen Untermenschen im Haus gefunden.
    Das Ganze konnte nie etwas werden, weil der Untermensch Niknando, der äußerst primitiv ist, die ganze Sache geleitet hat.
    Niknando hat nur so viele Abos, weil seine Fans noch primitiver sind, als er selbst.

  2. Erfolg=Zuschauerzahlen aus YouNow Sicht war es ein Erfolg, die interessieren sich auch nicht für die Gesundheit ihrer Streamer. Was hat der von YouNow angeworbene Internetfutzi „Moderator“ gemacht als Soldat schon am wackeln war? Noch paar kurze und andere Alkohol Reste in die Hand gedrückt.

    Interessiert kein Schwein, von YouNow ist bekannt dass sie selbst paar Tote in Kauf nehmen. Ist schließlich gut für die Schlagzeilen=Werbung.

  3. Dieser „Moderator“ soll selbst bei YouNow einen Account haben und ist wohl durch Niknandos Leute gefunden worden.
    Ein richtiger Vollidiot ist dieser „Moderator“, denn der „Moderator“ hat sein eigenes Haus gratis für diesen menschlichen Abschaum zur Verfügung gestellt.
    Ich finde es auch schlimm, daß weder er noch Tzunami eingegriffen haben, als der Soldat kurz vorm Tode durch das Saufen stand.
    Im Gegenteil, Tzunami hat sich noch über ihn lustig gemacht und der „Moderator“ war nicht zu sehen.
    Solch schlimme Alkoholvergiftungen können auch im Krankenhaus oft nicht mehr behoben werden.
    Man kann auch im Krankenhaus Tote nicht mehr zum Leben erwecken.
    Aber man hätte auf jeden Fall den Notruf und auch die Polizei rufen müssen, wenn sich einer so zu Tode trinkt, wie der Soldat.

  4. Der Moderator und Hausbesitzer hat heute ca. 2 Stunden gestreamt und erklärt, daß alles im YN Haus ein voller Erfolg gewesen sei.
    Dieser Typ spricht so merkwürdig ruhig, als ob er unter Drogen oder Tabletten steht.
    Er ist mir von Anfang an als schwul aufgefallen. Ich erkenne das in Sekunden.
    Deshalb war er so richtig in Form als alle Frauen aus dem Haus waren und er machte natürlich auch keine Anstalten noch Frauen zu besorgen oder die Männer, die noch Frauen besorgen wollten, zu motivieren, dies auch zu machen.
    Er gibt aber seine Homosexualität nicht zu, sondern faselte etwas über, „etwas bi schadet nie“, als er heute in seinem Stream danach gefragt wurde.Er gab zu schon etwas mit Männern gehabt zu haben. Das hörte sih schwer nach Jander an, der sich ja auch immer als bi bezeichnet. Er lenkte dann auch sehr schnell von diesem Thema ab.
    Er wurde nach seinen Lieblingsbewohnern für das nächste YN Haus gefragt, da zählte er nur Männer auf, am liebsten hätte er diesen jungen schwulen Partner Zombie und dann zählte er noch fünf oder sechs andere Männer auf.
    Der Moderator und Hausbesitzer muss ein sehr einsamer Mensch sein ohne Parnter, ohne eigene Familie.
    Und er hat offensichtlich schwer einen an der Klatsche.
    Er zahlt, ohne mit der Wimper zu zucken, das Haus, welches ihm ja als Ferienhaus gehört, dann zahlt er auch noch die Getränke und das Essen, als wenn es nichts wäre.
    Man hat ja die Vorräte an Getränken gesehen, die da standen. Heute erzählte er auch noch, daß er Unmengen an Essen übrig hätte. Das passt alles, denn die Getränke sind auch nicht verbraucht worden, die hätten wohl noch eine Woche so weiter machen können.
    Nun gut, er wird vielleicht ein reicher Mann sein, aber mir wäre dieser Typ unheimlich, da würde ich keine Nacht mit ihm in einem Haus verbringen, ich würde sein Haus erst gar nicht betreten.
    Er sagte heute in seinem Stream, Caro hätte jederzeit ihr Schlafzimmer abschliessen können, aber Caro protiestierte noch im Stream, sie hätte ihm nach dem Schlüssel gefragt, aber er hätte gesagt, der Schlüssel wäre verschwunden, was er dann auch selbst alles zugab und bestätigte, als Caro erzählte, wie es wirklich war.
    Sicher auch ein Grund, warum Kitchie noch in der Nacht wieder nach Hause gefahren ist und Caro auch schon in der Nacht erzählte, sie wolle am nächsten Tag das Haus verlassen, was sie dann auch getan hat.
    Der Typ ist ein Rote Kronen Träger, die ja alle schwer einen an der Klatsche haben müssen, er bezeichnet sich selbst sogar als Sparfuchs und dann haut er mindestens 500 Euro im Monat für YouNow raus.
    Irgendwann wird dann bei einigen klarer, was sie wirklich wollen, so bei Kane Shiro, der dann eine Minderjährige zu sich in die Schweiz bestellte, ihr auch die Fahrt bezahlte, obwohl die Mutter, die mit spielte, meinte, sie hätte die Fahrt ihrer Tochter in die Schweiz selbst bezahlt, aber dieser Kane hat gerade vor 2 Tagen erzählt, daß er auch die Fahrt bezahlt hat und alles andere.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.